Warum HookSounds die beste Wahl für Streaming auf Twitch ist

Blog header

Viele Streaming-Anfänger auf Twitch haben mit den strengen Musikrichtlinien der Plattform ganz schön zu kämpfen. Wie bei allen anderen sozialen Medien kannst du während deiner Streams oder Videos auf Twitch nicht einfach jede Art von Musik abspielen. Tatsächlich ist es die beste Wahl, sich für GEMA freie Musik zu entscheiden, aber dazu kommen wir gleich. Wenn du gerade erst mit dem Streamen auf Twitch angefangen hast, schaue dir gerne zuerst unseren Artikel mit hilfreichen Tipps zum Thema Streamen auf Twitch an.

Kann man während des Streams auf Twitch Musik abspielen?

Und hier ist die Antwort auf diese am häufigsten gestellten Frage: Ja, aber nicht einfach irgendwelche. Wie bereits erwähnt, ist es wichtig, dass du Musik verwendest, die von Twitch zur Nutzung freigegeben wurde.

Du hast vielleicht schon von vielen Twitch-Streamern gehört, die Copyright Probleme mit Musik haben. Aber was kann denn passieren, wenn du urheberrechtlich geschützte Musik auf Twitch abspielst? Nun, dieses Vergehen kann bis zur Sperrung deines Kontos reichen und im schlimmsten Fall ernste, rechtliche Probleme im Zusammenhang mit dem Urheberrecht nach sich ziehen.

Ergo: Nimm also das Urheberrecht nicht auf die leichte Schulter! Vor allem, wenn du deine Twitch-Streams monetarisieren möchtest, sollten du besonders vorsichtig sein und Probleme mit der der Plattform vermeiden. Gemäß den DMCA-Richtlinien versendet Twitch zunächst Verwarnungen (Hinweise). Solltest du drei Verwarnungen erhalten haben, wirst du dauerhaft von der Plattform entfernt (Bann). Wenn du also nur in lediglich drei Streams urheberrechtlich geschützte Musik verwendest, riskierst du damit schon die permanente Sperrung deines Kontos.

Da die meisten Twitch-Nutzer ihre Inhalte zusätzlich auf anderen Plattformen wie YouTube, Facebook oder sogar Instagram teilen, ist es immer eine gute Idee, eine Lizenz zu haben, die die Nutzung der Musik auf allen sozialen Medien abdeckt. Und genau das bietet dir HookSounds. Sowohl unsere Premium- als auch unsere Business-Abonnements decken alle Arten von sozialen Medien und sogar Video-on-Demand-Plattformen ab, sodass du  dir keine Gedanken darüber machen musst, wo du deine Inhalte veröffentlichst.

Was allerdings auf Twitch nicht so gut funktioniert, ist die automatische Erkennung urheberrechtlich geschützter Musik, sodass Twitch Kopierschutzverletzungen erkennt, wo eigentlich gar keine stattfinden. Dies führt dazu, dass sich viele Benutzer in den sozialen Medien darüber beschweren. 2018 wurden beispielsweise mehr als 10 große, bekannte Streamer zeitweise von der Plattform wegen angeblichen “Copyright Verstößen” gesperrt. Am Ende stellte sich jedoch heraus, das keiner dieser Streamer je einen Copyright Verstoß begangen hatte.

So fügst du Musik zu deinem Twitch-Stream hinzu

Viele Streamer nutzen Musik, um Ihren Zuschauern eine bessere Unterhaltung zu bieten. Gespielt wird die Musik meistens im Hintergrund, während eines Kommentars oder Gameplays. Aber selbst so darfst du nicht einfach jede Art von Playlist verwenden, da diese eventuell urheberrechtlich geschützte Musik beinhaltet. Denke also hier immer daran, GEMA freie Musik zu verwenden, wenn du deine Projekte auf Twitch postest.

Nehmen wir mal an, du hast ein Musikstück bei Spotify erworben. Das bedeutet jedoch nicht, dass du die Musik in deinem Stream abspielen darfst (=öffentliche Nutzung). Du darfst auf Twitch nur Musik verwenden, die in eine dieser Kategorien passt:

  1. Musik, die du selbst erstellt hast, und folglich dein Eigentum ist.
  2. Musik Tracks aus der Twitch-Musikbibliothek
  3. Musik, für die du eine für das Streaming geeignete Lizenz erworben hast. Zum Beispiel online auf HookSounds

Beleuchten wir diese Kategorien mal genauer:

Ein Engpass bei der Erstellung eigener Musik, ist bei vielen das technische know-how. Auch wenn man kein Mozart sein muss, um Musiker zu werden, braucht man doch etwas Talent und Wissen, um Musik zu machen. Deshalb überlassen wir hier auf HookSounds die Produktion unseren professionellen Musikerteams. Insofern erfordert die Nutzung eigens erstellter Musik, es sei denn, du bist Sänger, Musiker oder talentierter Produzent, einiges an Begabung und Wissen im Umgang mit audiotechnischen Geräten.

Als weitere Möglichkeit gibt es noch die Twitch Music Library. Diese dient dazu den Nutzern ausschlißelich Musik anzubieten, die für die Nutzung in Twitch-Streams bedingungslos erlaubt ist. Diese Musik Bibliothek umfasst derzeit 1.000 Songs für die Verwendung in Live-Streams und VOD’s (Videos on Demand). Allerdings erscheint dieses Angebot für eine Website mit über 3 Millionen Benutzern etwas mager. Das Problem ist hier also, dass viele Streamer oftmals dieselben Tracks benutzen. Nämlich diese, die in der Bibliothek am beliebtesten sind.

Wenn du deine Twitch-Streams also verbessern möchtest, ist die dritte Option die praktischste. Betrachte den Kauf eines Abonnements für einen GEMA freien Musikdienst als Investition, die dir dabei hilft, hochwertige Videos und Streams für dein Publikum zu produzieren:

Mit über 3000 kuratierten Tracks und Soundeffekten ist HookSounds die beste Lösung für Twitch-Streamer. Unsere Lizenzen decken nicht nur Twitch und soziale Medien ab, sondern bieten auch viele andere Vorteile, je nachdem, für welche du dich entscheidest. Am wichtigsten ist, dass du die von dir heruntergaldenen Titel lebenslang und ohne Ablauf der Gültigkeit in den Videos nutzen kannst, die während deines aktiven Abonnementzeitraumes veröffentlicht wurden.

Wenn du noch weitere Fragen zu unseren Lizenzen und Abonnements hast, schreibe uns einfach im Chat und wir helfen Ihnen weiter! Du kannst uns alternativ auch gerne eine e-mail an support@hooksounds.com senden 🙂