Lesbar in 4 Minuten
March 9, 2023

Künstliche Intelligenz in der Filmindustrie

Künstliche Intelligenz (kurz “K.I.”) hat die Filmproduktion revolutioniert. Von Drehbüchern bis hin zur Postproduktion hatte die K.I. im letzten Jahr immer mehr Verwendung gefunden. KI wird nicht nur genutzt um Drehbücher zu schreiben sondern auch um Szenenbilder sowie Spezialeffekte zu erstellen. Auch zur Optimierung von Marketingkampagnen wird die K.I. genutzt um beispielsweise das Engagement des Publikums zu verfolgen. K.I. hat die Filmproduktion und Vermarktung von Filmen grundlegend verändert. Mittels dieser erstaunlichen Technologie ist es nun also noch einfacher geworden, ein breiteres Publikum zu erreichen.

Werfen wir nun einmal einen Blick darauf, wie die K.I. in der Filmproduktion genutzt wird.

Wie wird künstliche Intelligenz in Filmen eingesetzt?

 

– Erstellung des Drehbuchs

Ob du es glaubst oder nicht: Künstliche Intelligenz wird zum Schreiben von Drehbüchern genutzt. Durch K.I. ist es heutzutage möglich, überzeugende Charaktere und Geschichten von Grund auf zu erstellen. Das klingt verrückt, nicht wahr? Eine künstliche Intelligenz lernt aus der Analyse ausgewählter Daten, um daraus neue Skripte zu erstellen. Auch bereits bestehende Drehbücher können mittels der K.I. überarbeitet und verbessert werden indem sie Handlungslücken erkennt oder beispielsweise alternative Enden vorschlägt. Eine K.I. kann also durchaus kreativ sein!

Schaue dir als Beispiel diese von einer K.I. geschriebenen Szene aus “Lady Bird” an:

 

– VORPRODUKTION

Die Vorproduktion ist ein weiterer Bereich, in dem sich K.I. als nützlich erweisen kann. In der Vorproduktion kann die KI bei der Suche nach Film-Locations helfen, frühere erfolgreiche Locations analysieren um so neue Orte mit ähnlichen Eigenschaften vorzuschlagen. Auch bei der Organisation der einzelnen Szenen sowie bei der Auswahl von geeigneten Schauspielern kann die K.I. ein nützlicher Helfer sein. Largo.AI ist ein Programm für künstliche Intelligenz, das speziell für solche Dinge ausgelegt ist.

 

– PRODUKTION

Die K.I. kann auch die eigentliche Produktion effizienter und rentabler machen, indem sie die besten Aufnahmen einer Szene erkennen und vorschlagen kann, die Beleuchtung anpasst und sogar geeignete Kamerawinkel für die entsprechende Szene vorschlägt.

– POSTPRODUKTION

KI wird auch zunehmend in der Filmpostproduktion eingesetzt, um beispielsweise bei der Farbkorrektur, Spezialeffekten und Videobearbeitung zu helfen. Auch langwierige Aufgaben wie das Anpassen von Farben zwischen verschiedenen Szenen oder das Erstellen von nahtlosen Übergängen zwischen Szenen können somit automatisiert werden.

TIPP: Wenn es um die Auswahl eines geeigneten Soundtracks geht, vergewissere dich, dass du für dein Projekt stets GEMA freie Musik verwendest! Warum HookSounds? Höre einfach mal rein!

Verlässliche K.I.’s sind also bereits völlig real. Filmemachern bietet sich damit ein leistungsstarkes Tool, um wunderschöne und fesselnde Erlebnisse zu schaffen.

In diesem Video schreibt eine KI das Drehbuch, stellt die Beleuchtung ein und bearbeitet sogar das ganze Video:

Darüber hinaus sind K.I.’s in der Lage, Filme zu vermarkten, indem sie verschiedene Faktoren wie die Zuschauerbasis, die Popularität von Schauspielern usw. analysieren. Auf diese Weise kann die K.I. Orte vorschlagen, an denen sich die Leute für den Film interessieren könnten. Auch der zu erwartende Erfolg eines Filmes lässt sich vorhersagen, obwohl man sich darauf natürlich nicht zu 100% verlassen kann. Beispielsweise nutzte Sony Pictures ein K.I.-basiertes “Filmvorhersagesystem”, um 62 deren Filme zu analysieren.

 

Wie hat Technologie die Filmindustrie verändert?

Komplexe Technologien waren schon immer ein Teil der Filmindustrie. Ein gutes Beispiel dafür wäre CGI, welches die Filmindustrie revolutioniert hat. Doch mittlerweile ist die künstliche Intelligenz langsam aber sicher auf dem Vormarsch.

Künstliche Intelligenz kann den Menschen im Allgemeinen dabei helfen, automatisierte, datengesteuerte Entscheidungen zu treffen. Mithilfe der K.I. kann man schnell und effizient Daten sammeln und so fundiertere Entscheidungen treffen. Das gilt insbesondere für die Filmindustrie, wo die K.I. verwendet werden kann, um eindrucksvolle sowie kosteneffektive Filme zu erstellen. Durch den Einsatz von K.I. zur Automatisierung bestimmter Aufgaben in der Filmproduktion kann man Zeit und Geld sparen und dennoch qualitativ hochwertige Filme erstellen. Über den Einsatz von K.I .in der Filmindustrie gibt es viele unterschiedliche Meinungen. Die einen finden es toll, die anderen finden, dass den Ergebnissen etwas Menschlichkeit fehlt. Was hältst du davon?